Film-Empfehlungsthread

Nach unten

Film-Empfehlungsthread

Beitrag von Kris am Mo 19 Mai 2008 - 20:45

Heute mal ne Film-Empfehlung von mir. ^^

Also passt auf, Film nennt sich

Ein dicker Hund

ist aus dem Jahre 1882, äh, nee, tschuldigung 1982 ^^ und ist was zum Lachen, halt so ane Klamotte. Und Bombenmusik gibts auch, ne.

Mitspielen tun:

Helga Feddersen xD, Gunther Philipp, Willi Millowitsch, Herbert Fux und andere von dera Klamotten-Spezialisten, nech. ^^

Film geht so:

Ein alter, schwerreicher Knacker, Edi von Bittermagen (Erfinder des Magenbitters), wettet mit seinem Kumpel Prof. "Hähnchen" (auch son alter Knacker ^^), dass er seinen nichtsnutzigen Neffen Tommi mit seiner Patentochter, der Tochter seines Kumpels "Hähnchen", verkuppeln kann. Da der Öppes aber nu nit ganz doof is, wendet er eine List an, hehe. Er tut nämich so, als wär er sterbenskrank - fies, ne ^^. Na, und da bittet er seinen Neffen und seine Patentochter an sein "Sterbe"bett, um beiden sein Millionenerbe anzubieten. Dafür müssten sie aber eine Aufgabe lösen. Die beiden müssten unabhängig voneinander (ham sowieso son Pseudo-Beef xD) fünf rote Kissen suchen. Wer die meisten hat am Schluss, kriegts die Kohlen, logo. Ach ja - in jedem Kissen steckt sich ein Hinweis, wo sich das näxte Kissen befindet. Die ganze Sache entwickelt sich bald zu einer aberwitzigen Kissenschlacht und die Wette entpuppt sich als ganz dicker Hund...

Soviel zum Inhalt, will aber noch weiter ausführen, weil der Film hats in sich! °°

Der alte Kacker, der von Bittermagen, der is immer scharf auf nackte Weiber, müssen aber jung, knackig und knusprig sein. Da er sich ja nu todkrank stellt, is ja auch ma ne Carbolschnepfe (so nennt er die Krankenschwestern xD) fällig. Die bringt ihm nämich sein Kumpel, der Hähnchen, mit. Also der fährt mit seinem Schlitten vor, sacht dem Edi "hab was für dich, ne Krankenschwester, wird Tag und Nacht an deiner Seite sein", ruft die, die steigt aus - S*xbombe, trägt kein BH *begeistertpfeiff*. Der Edi meint "Das nenn ich gezielte Therapie!" und freut sich wie doof. Hähnchen: "nein, nein, die nit, die hat sich der Graf Hasi bestellt. Schwester Helga!" Schwester Helga steigt aus - ach du digges Ei, voll der Totenvogel, halt schon etwas älter und nit grad hübsch, Liebestöter eben (aber immerhin gr0ß und schlank). Der Edi kriegt den Hammerschock, fällt bahle ausm Rollstuhl. Naja, irgendwie wird er die mit Hilfe seines Dieners los, der die Kissenschlacht ja überwachen soll. Dafür interessiert sich auch die Helga, die mischt da richtig midde. Währenddessen ruft der Edi die Frau vom Grafen Hasi in Nizza an und petzt, ihr Mann hätte da sone S*xbombe im Schloss. Die wird wieder frei und kann sich nu um den Edi kümmern. Weil der ja so gerne nackte Weiber sieht, spielt er mit ihr Backgammon. Ähnlich wie beim Flaschndrehn muss der Verlierer bei jeder Runde, die er verliert, ein Kleidungsstück ausziehen. Da er dauernd gewinnt, ist sie schließlich splitterfasernackt (bis aufs Höschen), was auch richtig gezeigt wird, halt son close-up, ne. Später stellt sich bei ihm auch noch ne andere vor, und zwar die, die sein Neffe ihm als Braut vorgestellt hatte. Der "totkranke" Edi wollt nämich ma seine angebliche Braut kennenlernen. Weil der nu gar keine hatte (x Freundinnen, aber nix Festes halt) und ihm seine Freundinnen alle abgesagt hatten, hat er sich aufm Weg sone sexy Eisverkäuferin geschnappt. Die hat er seinem Onkel dann als Braut vorgestellt, der meinte "Was??? Das ist deine Braut? Die ist viel zu hübsch!", naja, und die hat sich beim Edi dann als Krankenschwester vorgestellt. Ha, und weil er mit seinem Hähnchen wieder sone irre Wette abgeschlossen hatte - halt dass die sich innerhalb von 10 min. nackich macht - hat er die aufs Glatteis geführt. Also, sie kommt rein, er hellauf begeistert, sie merkt des, sacht: "Der Professor hat mich gewarnt - ausziehen tu ich mich nicht!", da sacht er: "Wo denken Sie hin, wo Sie doch am ganzen Körper tätowiert sind - mein Neffe hat mir alles erzählt!", sie: "Was?? Der spinnt!" naja, da wetten die beiden halt um 200 Mark und sie legt n Strip hinne (close-up!!!!!), er kriegt immer größere Augen. Sie zieht sich wieder an, da kommt der Prof. Hähnchen rein, fragt was hier los sei. Sie erzählt es ihm, Er (Prof): "Um Himmels Willen! Und mit mir hat er heute Morgen um 1000 Mark gewettet, dass Sie in 10 min. nackich sein würden!" Edi freut sich wie Bolle: "Zaaahlen!"
Na und dann kommt es noch zu Verwicklungen auf der Schönheitsfarm von Dr. Uhu (der machts schon wieder heil xDDD), aber da gehts au drunter und drübber, ohohoh... Während der im Gefrierraum steif wird (der Bombenleger hat ihn dort eingesperrt), spielt oben ne Kapelle mit den tollen Lied von den ich dachte, dass einer von euch vielleicht weiß, von wem das sein könnte. Der Sänger sieht aus wie Bata Illic, aber auf der DVD-Hülle steht nix druff. Singt halt so ähnlich wie Karel Gott. Und der Kojak ermittelt auch. Ach der Film is so geil. Müsste ihr euch unbedingt reinziehen - Lachflashattacke garantiert!!

Film ist übrigens ab 6 Jahre.

Und, hört sich doch gut an, oder nit? Eure Meinung - Komments erwünscht, höhö ^^

Kris
Helpling
Helpling

Anzahl der Beiträge : 651
Ort : Gaghausen
Anmeldedatum : 29.02.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten